Kostenlos testen Login
Home » Blog » Neu bei Newsletter2Go im Januar 2019

Neu bei Newsletter2Go im Januar 2019

30. Jänner 2019

Release Notes - Newsletter2Go

Im Januar kamen in unserer Newsletter Software einige nützliche Neuerungen und Verbesserungen hinzu. Dazu gehört das neue Grid-System, die adressbuchübergreifende Suche und weitere hilfreiche Veränderungen, die die A/B-Tests sowie die Personalisierung betreffen.

Das Grid-System

Das neue Grid-System in unserem Editor erleichtert Ihnen die Erstellung von Newslettern. Sie können ab sofort Layout-Bausteine mit einer gewünschten Anzahl von Spalten sowie Inhaltsbausteine einfügen. Die Breite wird dabei automatisch anhand der eingestellten Aufteilung berechnet und Bausteine sofort mobil optimiert. Ihre aktuellen Templates und Newsletter können Sie selbstverständlich weiterhin wie gewohnt nutzen. In unserem Video sehen Sie in 4 Minuten wie einfach das Grid-System funktioniert, so dass sie anschließend gleich mit der Erstellung Ihres Newsletters beginnen können.

Adressbuchübergreifende Suche

Unsere nächste Neuerung freut unsere Kunden, die mit mehr als einem Adressbuch arbeiten: die adressbuchübergreifende Suche. Sowohl Mailings, als auch Empfänger lassen sich hiermit schnell finden. Um zur globalen Suche zu gelangen, klicken Sie in der Software in der oberen rechten Ecke auf das Lupen-Symbol 🔎. In den Suchergebnissen wird Ihnen übersichtlich dargestellt, in welchen Adressbüchern gesuchte Empfänger vorhanden sind. Ebenso können Sie mit einem Klick auf Mailings zugreifen, die dem verwendeten Suchbegriff entsprechen.

Personalisierungsbausteine mit Drag & Drop verschiebbar

Personalisierungen sind im Newsletter Marketing sehr beliebt. Insbesondere in der Betreffzeile kann die direkte Ansprache des Kunden dazu beitragen, dass der Newsletter geöffnet wird. Um Ihnen die Verwendung der Personalisierung zu erleichtern, können Sie den Personalisierungsbaustein nun in Betreff und Preheader mittels Drag & Drop beliebig verschieben. Zudem lassen sich mittels des Bleistiftsymbols jederzeit Änderungen vornehmen.

Wenn Sie bei der Personalisierung das Datum verwenden, können Sie zudem bei der Darstellung fortan aus 7 Varianten, wie zum Beispiel TT-MM-JJJJ, wählen.

A/B-Tests mit oder ohne Gewinnermailing

A/B-Tests werden im E-Mail Marketing genutzt, um Erfolgskennzahlen wie Öffnungs-, Klick- und Conversionrate zu steigern. Bei Newsletter2Go können Sie seit November entscheiden, ob Sie Ihren A/B-Test mit oder ohne Gewinnermailing durchführen. Wenn Sie das Gewinnermailing nutzen, erhält zum ersten Versandzeitpunkt nur ein Teil der Empfänger Ihren Newsletter. Zu einem zweiten, auch von Ihnen gewählten Versandzeitpunkt zwischen 8 und 48 Stunden später, wird die erfolgreichste Version – das sogenannte Gewinnermailing – an die verbliebenen Empfänger versendet.

Wenn Sie auf das Gewinnermailing verzichten, wird der Newsletter im A/B-Test zu Ihrem Wunschzeitpunkt an alle ausgewählten Empfänger gleichzeitig versendet. Im Reporting können Sie anschließend analysieren, welche Version besser performt hat. Dies lohnt sich insbesondere, wenn Sie langfristig Verbesserungen in Ihrem E-Mail Marketing implementieren möchten. Zum Beispiel wenn Sie testen, welcher Absendername einen positiven Einfluss auf die Öffnungsrate hat.

A/B-Tests - Gewinnermailing

Kleine Veränderungen mit großer Wirkung

Eine weitere kleine Neuerung sorgt für eine verbesserte Übersichtlichkeit im Bereich der Mailings. Die Anzahl der markierten Mailings wird nun in einem Zähler dargestellt. 

Die Felder von Betreffzeile, Preheader und Co passen sich nun automatisch den von Ihnen verwendeten Zeichen an. Das heißt, bei mehr Zeichen vergrößern sich die Felder. Scrollen gehört somit der Vergangenheit an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Newsletter2Go verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.